Bexi AG

 

Projekte:

Das erste Projekt ist die Sperrstelle Etzel mit der Festung Etzel Ost (A7106), die vom VBS (Eidg. Departement für

Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport) als militärisches Denkmal von nationaler Bedeutung eigestuft ist.

Siehe Militärische Denkmäler in den Kantonen Uri, Schwyz und Zug (Seiten 14/15 + 20/21)

 

Beispiele unserer Tätigkeit:

-      Führungen durch die Festung Etzel Ost (A7106)

 

-      Führungen durch die Werke im Raum Etzel für die Stiftung Schwyzer Festungswerke

 

-      Wiederausrüstung des Werks Etzel mit dem originalen Notstromaggregat Sulzer 3 ZG 9

Nach langer Suche konnte im März 2019 ein Sulzer 3 ZG 9 Notstromaggregat, wie es damals im Werk Etzel eingebaut war, wiederbeschafft werden.

Am ersten Arbeitstag wurde das Aggregat zerlegt, um es transportieren zu können.

 

Sulzer 2 ZG 9

 

Kupplung

 

Generator

 

Dieselmotor

 

Grundplatte

 

Als nächstes folgt der Transport ins Werk Etzel.

 

 

Unterstützung:

Die Bexi AG finanziert sich durch Spenden.

Damit unterstützen sie uns beim Erhalt militärischer Kulturgüter

aus der Zeit des Zweiten Weltkrieges und des Kalten Krieges für die Nachwelt

und den Aufbau und Betrieb des Militärhistorischen Museums.

 

Konto für Direktspenden:

Schwyzer Kantonalbank

IBAN  CH18 0077 7008 1883 3500 8

 

Wir bedanken uns herzlich für Ihre Unterstützung!

 

Freiwillige Helfer:

Sie können sich auch gerne als freiwillige Helfer melden.

Sind Sie handwerklich begabt oder können uns auf eine andere Art unterstützen,

so sind Sie in unserem Team herzlich willkommen!

E-Mail: info@bexi.ch

 

Material gesucht

Freiwillige Helfer

Firmenbeschreibung